Die Grundschule Wolfsegg wird europäische  Umweltschule 2017

Bildquelle: StMUV

Am 6. Dezember wurde die Grundschule Wolfsegg in Pfreimd als europäische Umweltschule 2017 ausgezeichnet. Viele Ideen wurden zuvor an der Schule von Kindern und Lehrern umgesetzt. Dies führte schließlich zu der erfolgreichen Bewerbung.

 

Ein großes Thema war Upcycling. Die Kinder gestalteten aus alten Dingen, die man eigentlich wegwerfen würde, Neues. So wurden z.B. folgende Dinge gestaltet: aus alten Flaschen wurden Vasen und Kerzenständer; aus Tetrapack - Deckeln wurden Anhänger für Ketten mit Steinen, Glitzergel, u.ä. verziert und die Kette aus Draht gehäckelt; aus den Laschen von Milch - Tetrapackverschlüssen wurden mit Glitzersteinen und  -gel gestaltete Ringe. So wurden verschiedene Dinge wiederverwertet und zu wertvollen Gegenstände verarbeitet.

 

Ein Umwelt - Bilderbuch wurde von den Schülern selbst gestaltet (Text und Bilder), um den kleineren Kindern (auch im Kindergarten) einige Umweltgedanken näherzubringen. Im Schulgarten wurden Hochbeete mit Karotten, Radieschen, Kapuzinerkresse, Kartoffeln, Erdbeeren, Kräuter, Tomaten und Paprika bepflanzt. Zudem gestalteten die Schüler ein Wiesenblumenbuch, stellten eine Regentonne auf, jäteten Unkraut und gossen die Pflanzen. Das Obst und Gemüse durften sie auch essen. Es wurden Tee, Limo und Smoothies hergestellt, Pizzabrötchen und Schnittlauchbrote gemacht.

 

Weitere Aktionen wurden durchgeführt: Wiesenerkundung mit Frau Petra Ostermeier, Besuch des Naturmobils, des Wildparks Höllohe, des Wertstoffhofs, die Energieagentur kam zu Besuch (Erneuerbare Energien); Walderkundung mit dem Förster, Besuche vom Imker und von der BayWaStiftung mit dem Ernährungskompass-Projekt – gesunde Pause-Aktionen und auch die Verteilung von Biopauseboxen. Eigenes Obst und Gemüse wurde geerntet und verkocht. Die Teilnahme am Schulfruchtprogramm mit einem Bioprodukt-Zulieferer ist schon ein fester Bestandteil unserer Schule. Rektorin Lohr meint: „Durch all diese Aktionen in unserem Schulleben konnten und können unsere  Schüler sehr viel über das Thema "Umwelt, Ernährung und Nachhaltigkeit" erfahren und vor allem erleben. Die Krönung ist nun diese Auszeichnung. Wir freuen uns sehr darüber und führen unsere Arbeit und unsere Bemühungen auch in Zukunft konsequent fort, um der Auszeichnung gerecht zu bleiben.“

 

Die Grundschule Wolfsegg ist ab dem Schuljahr 2017/18 eine Grundschule mit dem Schulprofil:

Wir freuen uns sehr, dass unsere Bewerbung erfolgreich war!

 

Die sog. FleGS bezieht sich auf die erste und zweite Jahrgangsstufe und hat genau festgelegte Kernelemente.

Feierliche Verleihung des Schulprofils in München