Leitbildgrundsätze der Grundschule Wolfsegg

 

 

Gute Arbeit leisten wir im Bereich Erziehung, weil

 

  • wir Werte vermitteln und – zum Beispiel im Rahmen des „Motto des Monats (grüßen, danken, bitten)“ – auf gute Umgangsformen achten.
  • Groß und Klein es schaffen wollen, sich an die vereinbarten Regeln des schulischen Zusammenlebens zu halten.
  • wir jedem Kind ermöglichen, seine Meinung offen zu äußern und so die Kritikfähigkeit unserer Schülerinnen und Schüler fördern.
  • wir jedes Kind, aber auch jedes Mitglied der Schulfamilie ernst nehmen.
  • wir durch einen wertschätzenden Umgang miteinander das Selbstbewusstsein des Einzelnen stärken.

 

Unser Schulleben ist abwechslungsreich/friedlich/gut, weil wir

 

  • unser Miteinander durch gemeinsame Feste, Feiern und Unternehmungen stärken (z. B. Spieletage veranstalten, Sportfeste organisieren und Wandertage/Ausflüge durchführen).
  • die Hausordnung beachten.
  • aktuelle Anlässe aufgreifen.
  • uns tolerant begegnen und uns auch mit unseren Stärken und Schwächen annehmen
  • unsere Interessen und Fähigkeiten einbringen können (z. B. Musikinstrument vorspielen, vorturnen).

 

Unsere Schule ist gut organisiert, weil wir

 

  • auch langfristig planen.
  • uns bei Bedarf gegenseitig bei unseren Aufgaben unterstützen.
  • jeder seinen Funktionsbereich verantwortungsvoll wahrnimmt.
  • uns gegenseitig über die wichtigen Termine und Abläufe des Schullebens regelmäßig informieren und austauschen.
  • Unterstützung durch eine Sekretärin und eine Aufsicht haben.
  • uns an die festgelegten Rituale halten (z. B. Aufstellen nach der Pause, Aula-Nutzung).

 

Unsere Arbeit mit außerschulischen Gruppen (Gemeinde, Eltern, Beratungsstellen,…) ist gut, weil

 

  • wir uns regelmäßig nach außen präsentieren (z. B. Homepage, Mitteilungsblatt, Projekte, MZ).
  • wir Wissen und Können von außerschulischen Partnern/Einrichtungen nutzen.
  • wir uns bei Schulaktionen nach außen öffnen und Gäste (außerschulische Gruppen) einladen.
  • alle offen und ehrlich miteinander umgehen.
  • wir uns regelmäßig treffen und austauschen.

 

Gute Arbeit leisten wir im Unterricht, weil wir

 

  • uns an die Gemeinschafts- und Gesprächsregeln halten.
  • für eine angenehme Lernatmosphäre sorgen (angstfrei und diszipliniert).
  • offene Unterrichtsformen anbieten.
  • durch Differenzierung auf das individuelle Leistungsniveau Rücksicht nehmen.
  • dem Kind individuelle Rückmeldung über den Lernfortschritt auch bei kleinen Erfolgen – geben.
  • motiviert und mit Freude an unsere Arbeit herangehen.
  • gut vorbereitet sind (Lehrer-Vorbereitung, Schüler-Hausaufgaben).